DOTA Team “rusht” durch die Starter Division der JoinDOTA

Wie im Artikel vom 21. Oktober bereits berichtet, hat NOXsports ein österreichisches DOTA II Lineup in der JoinDOTA League.

Gestartet ist unser DOTA-Team diese Season in der Starter-Division, in der es darum geht sich in die dementsprechende Liga einzuspielen. Dies ist unseren Jungs auch hervorragend gelungen, nachdem sie in der Liga nur 1 Unentschieden hatten und alle anderen Spiele souverän gewonnen haben, hieß es ab in die Playoffs zur 4. Division.

Um euch das Team ein wenig näher zu bringen hat unser “root” sich einen der Spieler, nämlich Rafael “Ganjapanda” Buchberger, rausgefischt und ihm ein bischen auf den Zahn gefühlt.

Erzähl uns ein wenig zu deiner Person, wie bist du zu DOTA gekommen?

Ich spiele schon ewig DOTA. Das kam eigentlich dadurch, dass in meinem Dorf ein Jugendcenter war wo auch Computer zur Verfügung standen und auf denen wurde damals entweder DOTA1 oder CS gespielt. Die meisten die ich aus dieser Zeit noch kenne spielen so wie ich auch heute noch aktiv eines der beiden Spiele. 

Wie ist euer neues Lineup zustande gekommen?

Der Großteil des Teams kennt sich mittlerweile auch privat. Ursprünglich waren 3 von unseren jetzigen Stammspielern vorher in einem Team für Austrian-Force, auch einer unserer Stand-Ins war in diesem Lineup.
Den Rest haben wir eigentlich über LANS bzw. andere Offline Veranstaltungen kennen gelernt.

Wie kam es zur Entscheidung für NOXsports als DOTA Lineup zu spielen ?

Naja, Florian “Jesus Fistus” Hennerbichler kennt Thomas “Kreanor” Krenner schon länger. Das lustige daran ist “Kreanor” hat schon früher für NOXsports gespielt, allerdings war er zu der Zeit im CS:GO Lineup für den Verein tätig. Er hat dann die Verbindung hergestellt und nun sind wir hier.

Wie läuft bei euch das Training und wer von euch macht die “Calls” falls es so etwas in DOTA gibt?

Derzeit gestalten sich unsere Trainingszeiten schwierig, da mehrere unserer Spieler in Schichtarbeit tätig sind. Daher können wir uns nur schwer auf Zeiten einigen, aber wir haben uns nun mit “Google Docs” ein System zurechtgelegt, so dass wir es schaffen 3-4 mal die Woche bis zu 5 Stunden gemeinsam am Team zu arbeiten. Im Training selbst machen wir Taktiken oder sehen uns neue Patches an.
Skilltechnisch sind wir sehr gut, Probleme gibt es allerdings noch bei der Abstimmung aufeinander und der letzte Patch macht noch Schwierigkeiten da sich eigentlich das ganze Game dadurch verändert hat. Ansagen gibt es schon ja. aber bei uns ist das nicht so straff. Ich bin zwar “offiziell” Captain des Teams aber derzeit macht “Jesus Fistus” eher die ingame Calls.

Wie schätzt ihr eure Stärke in der JoinDOTA Liga ein?

Wenn wir nun die Playoffs schaffen und in Division 4 einsteigen können, sind wir sehr zuversichtlich dass wir es auch in Division 3 schaffen und das ist auch unser angestrebtes Ziel. Das ganze Team ist sehr ehrgeizig und motiviert. Da einige Spieler im Team schon länger zusammenspielen sind zumindest die gut aufeinander eingespielt, aber auch unsere Neuzugänge passen toll ins Line Up. Jeder im Team bringt sich toll ein und arbeitet mit.

DOTA in Österreich? Wie ist da die Community?

Leider gibt es in Österreich eine riesige “skillgap” zwischen den Teams. Das geht so weit dass bei Offline Veranstaltungen viele Teams erst nachsehen welche DOTA-Teams auf die Veranstaltung fahren und sich dann denken “na wenn die dort mitspielen brauchen wir garnicht mehr hinfahren”. Im Moment herrscht in Österreich unter den meisten Teams noch zu wenig “Professionalität” bzw. fehlt der Biss. Es gibt sehr viele gute Einzelspieler in Österreich, aber davon mehrere in ein Team zu bringen das dann miteinander arbeitet ist ein riesiges Problem. Ich denke wir haben das mit unserem Team nun geschafft. Außerdem spielen nur sehr wenige Teams in Ligen, da es besser ist “Qualifier” für “Invitation Turniere” zu spielen, da dort schlichtweg die Preisgelder horrend sind.

Wie gefällt es euch bisher bei NOXsports?

Die Zusammenarbeit ist super bisher, vor allem versucht der Verein seine Spieler auch so gut es geht zu promoten, was mir persönlich sehr gut gefällt. Außerdem will unser Team auf einige Offline-Veranstaltungen fahren wo wir vom Verein auch Unterstützung erhalten. 

Danke vielmals für deine Zeit und das Gespräch, ich wünsche dir und dem Team für die Playoffs natürlich alles Gute.

 

Kurz nach meinem Interview mit “Ganjapanda” hatte das Team dann schließlich sein letztes Playoff-Spiel und hat dieses auch gewonnen. Damit steht nun fest, dass unsere Jungs nächste Saison in der 4. Division der JoinDOTA Liga spielen werden. Natürlich werden wir euch stetig in unseren Social Media Kanälen und auch hier auf der Homepage auf dem Laufenden halten wie es unseren DOTA-Jungs ergeht.

bis dahin “never surrender” euer root