Lange hat NOXsports sich dem Thema Battle Royal “verweigert”, doch nun haben wir vier neue Ritter unter unser Banner geholt um auch in diesem Spielmodus national und international antreten zu können. Wir tun das mit 4 jungen österreichischen Talenten die schon länger als Community Mitglieder bei uns heimisch sind.

Mit Freude präsentieren wir euch unser neues PUBG-Lineup

  • Thomas “MaTriXx“ Eberl (Co-IGL, Main-Sniper)
  • Sebastian “9stream” Hiebaum (IGL, Fragger)
  • Pascal “Pasey” Puntigam (Fragger)
  • Christoph “Chrisouu” Weiss (Main-Support)

Unser root hat sich den Captain des Teams “MaTriXx” wieder zur Brust genommen und ihn ein wenig ausgefragt.

Herzlich willkommen erst mal bei NOXsports. Es freut mich auch endlich ein PUBG-Team begrüßen zu können. Wir beide kennen uns ja schon ein wenig länger aber eigentlich aus dem CS:GO Bereich!

Ja eigentlich stammt unser gesamtes Team ja aus der Counter Strike Szene und wir beide haben uns durch Zufall bei einem Spiel von unserem damaligen Team „Fameless Gaming “ gegen „Unimproved Gaming“ kennen gelernt, NOXsports hat uns damals in einem Freundschaftsspiel gecastet.

Wie kam es dann dazu dass ihr ein PUBG-Team gegründet habt?

In CS hatten wir alle am Schluss ein Motivationsloch bzw. wurde es durch die letztens Patches fast schon zu einem „Hass Game“, in der 99damage wurden wir dann auch noch wegen Inaktivität gekickt , also haben wir versucht ein neues Spiel für uns zu finden und da wir schon länger zusammen PUBG gespielt haben fiel die Wahl auf das. Ursprünglich wollten wir eigentlich nur mehr PUBG spielen doch mit der Zeit kam immer wieder die Idee zumindest semi-professionell an irgendeiner Liga teilzunehmen. Nachdem du auch noch 9stream angeschrieben hast ob wir Interesse hätten offiziell unter dem Banner von NOXsports zu spielen, war die Entscheidung dann gefallen.

Wie läuft es bisher mit dem Team?

Wir kennen uns ja alle schon ewig und wir sind auch alle in dieselbe Schule gegangen, von daher sind wir was die Kommunikation angeht sehr gut. Wir sehen uns auch immer wieder im Reallife dadurch ist die Chemie im Team hervorragend.

Und wie trainiert man als Team in PUBG?

Das ist eigentlich recht ähnlich wie in CS. Als Warmup nutzen wir den „War Mode“ Spielmodus, das ist vergleichbar mit Deathmatch in CS:GO. Diesen Server hosten wir selbst, das Game ist aber für die Öffentlichkeit zugänglich.

Dadurch dass 9stream derzeit noch beim Heer ist spielen wir im „trio“ PUGS und ansonsten spielen wir, wenn wir zu viert sind Faceit  oder GLL, dort wird auch mit kompetitiven Servereinstellungen gespielt. Außerdem gibt es noch sogenannte “Scrimgrounds” aber zu diesem Trainingsmodus muss man eingeladen werden, daran arbeiten wir noch.

Wie muss man sich PUBG im kompetitiven Bereich vorstellen?

Im kompetitiven Bereich gelten ESports-Regeln, das heißt z.B. der “Waffenloot” ist höher, Zonen bewegen sich langsamer, es gibt keine “Red Zones”, “Flare Guns” sind deaktiviert, und klarerweise wird ausschließlich im 1st Person-Modus gespielt. Des weiteren werden auch nur die Maps „Erangel“ und „Miramar“ gespielt.

Regelwerk

Was sind eure angestrebten Ziele?

Angemeldet sind wir nun mal in der Starladder, es war nicht ganz einfach eine Liga zu finden in der wir antreten können da der kompetitive Bereich in PUBG im Moment noch sehr überschaubar ist. Die Starladder haben wir nun mal als „Hauptliga“ für uns gewählt, diese startet am 18. Mai. Derzeit können wir uns selbst noch nicht so gut einschätzen daher möchte ich noch keine Versprechen oder Vorhersagen machen wie wir in einer internationalen Liga abschneiden. Trotzdem haben wir uns jetzt mal als Ziel vorgenommen unter die TOP 8 in unserer Gruppe zu kommen. Ab dem Starttermin werden wir dann immer Samstag und Sonntag 3 Spiele über 5 Runden in 7 Wochen spielen.

Sobald dann die ESLM wieder startet werden wir versuchen uns auch dort zu qualifizieren, aber da ist noch nicht bekannt wann die Qualifier dafür stattfinden. Außerdem werden wir auch am Qualifier für das nächste „BAAL“ teilnehmen. Offline werden wir so wie auch letztes Jahr sicher auf der Vulkan-LAN sein und sollte es ein Turnier auf der PlanetOne geben dann versuchen wir dort auch anwesend zu sein.

Vielen Dank für deine Zeit und ich hoffe ich sehe euch bald live auf einem Server mit dem NOXsports-Banner am Rücken über die Karte fegen!

Laut unseren Informationen ist es auch möglich Spiele aus der Starladder zu übertragen, NOXsports ist bemüht sich das Wissen um die Steuerungen und Funktionen in diesem Modus anzueignen damit wir euch auch unser neues PUBG-Team live auf unserem Kanal präsentieren können.

Bis dahin ein „never surrender“ euer root