Die nächste Counter-Strike Global Offensive Season ist nicht mehr fern. Nach Abschluss der letzten Season haben wir ja unseren 5 Mann Kern verloren, aufgrund mehrerer Wechsel von Teamspielern zu anderen Vereinen, war die CS:GO Zukunft von NOXsports ungewiss.

Zuletzt konnten wir mit zwei Stand-Ins zumindest unsere Position in der höchsten CS:GO Liga des Landes halten und gingen ohne Niederlage aus der Alpenscene Pro Series-Relegation.

Nun ist es soweit und wir können euch unser neues Lineup präsentieren.

Aus dem alten Lineup bleiben uns Pedro „bubz“ S. und Gregor „MadgiC“ Gruber erhalten.

Sebastian „squishyyy“ Ehrlich spielt ja schon seit längerem unter dem NOXsports Banner und hat uns in der APS ab der Hälfte der Saison bereits unterstützt, er wird uns nun als Full-Member beitreten.

Sebastian „Mr. BonBasti“ Wagner hat bereits in der APS-Relegation seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt und uns geholfen unseren APS-Slot zu halten, auch er tritt nun offiziell unserem Team bei.

Als fünfter Mann wechselt Patrik „Schoko“ Brosch von Bet-At-Home zu NOXsports.
Da dieser, mit seinem alten Lineup allerdings in der letzten APS-Saison eine Sperre (APS Artikel zu dem Vorfall) erhalten hat, wird er unseren Verein ausschließlich in der 99damage Liga und in der ESLM/ESEA vertreten.

Für die kommende APS Season (Start steht noch in den Sternen) werden wir noch einen zusätzlichen Spieler ins Boot holen.

Unser Lineup für die internationalen Ligen lautet also

Pedro „bubz“ S.
Sebastian „Mr. BonBasti“ Weinberger
Gregor „MadgiC“ Gruber
Sebastian „squishyyy“ Ehrlich
Patrik „Schoko“ Brosch

Gestern am 19.09.2018 war es dann soweit. Der erste Auftritt in der ESLM für unser frisches Team stand an. Prompt ging es gegen einen anderen österreichischen Verein, der auch in der nächsten Season der APS vertreten sein wird – TKA Main.
Unter anderem im Lineup bei TKA, unser ex-Teamspieler „Raketenrudi“ der sich der traditionsreichen Organisation angeschlossen hat. Nach einer wirklich spannenden Partie, auf de_dust2, mit einem Halbzeitstand von 8:7 und einem Duell auf Augenhöhe in der zweiten Halbzeit, konnte sich unser neues Team dann schlussendlich knapp mit 16:14 durchsetzen und zeigt somit gleich seinen Stellenwert.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den 5 Jungs und wünschen Ihnen viel Erfolg in der kommenden Season.

Bis auf weiteres „never surrender“ euer root

Recommended Posts